Kein Preisvergleich bei Versicherungen?

Kein Preisvergleich?

„Durch eine Anfrage in der Gemeindevertretung erfuhren wir im Juni dies Jahres, dass die Gemeinde Helsa keine Preisvergleiche bei ihren Sachversicherungen durchführt.

Die Gemeinde ist aus unserer Sicht jedoch verpflichtet mit den vorhandenen Geldmitteln wirtschaftlich umzugehen. Das muss für alle Bereiche gelten, insbesondere dort wo Dienstleistungen in Anspruch genommen werden. Durch das Einholen von Vergleichsangeboten besteht die Chance Versicherungsprämien zu reduzieren“ erläutert Fraktionsvorsitzender und Bürgermeisterkandidat Florian Pohner die Motivation für folgenden Antrag:

Der Gemeindevorstand wird beauftragt für alle Sachversicherungsverträge ab einer Jahresprämienhöhe von 500,00 Euro p.a. mindestens zwei Vergleichsangebote einzuholen. Für die Kf.z- Flotte der Gemeinde sind ebenfalls zwei Vergleichsangebote einzuholen.

Die Angebote sind der Gemeindevertretung bis zum 31.10.2020 vorzulegen.

Aufrufe: 5