Klarstellung zu: “Gremmels und Schönemann (SPD): Bund gibt 1,3 Mio Euro für Sanierung des Saals ‚König von Preußen‘”

TEILEN:

Klarstellung zum Presseartikel: Gremmels und Schönemann (SPD): Bund gibt 1,3 Mio Euro für Sanierung des Saals ‚König von Preußen‘ 

Der König von Preußen bekommt endlich eine Unterstützung vom Staat. Das ist eine hohe Anerkennung für diejenigen, die schon seit acht Jahren durchhalten!

Traurig ist nur, dass Herr Schönemann sich mit fremden Federn schmückt. Vor zwei Jahren ist dieser Antrag gescheitert. Herr Küthe SPD, war zuversichtlich, dass der Antrag gelingt und preiste ihn öffentlich an. Der Antrag scheiterte und dank der Öffentlichkeitsarbeit vom SPD Bürgermeister (es gibt bald eine Million Förderung), nahm auch die Spendenbereitschaft der Bevölkerung drastisch ab.

Das Vorstands Mitglied vom König von Preußen Frank Williges gab nicht auf und kümmerte sich in Absprache mit dem amtierenden SPD Bürgermeister, dass heute ein Erfolg zu verkünden ist.

Das hier vom Andreas Schönemann und der SPD der Erfolg anderer für Wahlwerbung genommen wird, ist einfach nur beschämend.

Der Dank gilt Frank Williges und dem Team vom König von Preußen.

Aufrufe: 8